Supplytechs
Startup
Day

Sie haben Interesse an einem eigenen Supplytechs-Startup-Day?

Supplytechs Startup Day

Gemeinsame Event zwischen Startups und Unternehmen schaffen für beide Seiten hohen Mehrwert!

Für Unternehmen – durch die Möglichkeit, innovative, zukunftsfähige und digitale Lösungen an einem Tag intensiv kennen zu lernen.

Für Startups – um Kundenerfahrungen und -erwartungen aufzunehmen und diese diskutieren und reflektieren zu können.

Warum einen Supplytechs Startup Day?

Wir führen regelmäßig Startup Events durch, bei denen verschiedene Startups ihre Ideen und Produkte interessierten Unternehmen vorstellen und gemeinsam mit Vertretern aus dem Einkauf aktuelle Themen diskutieren.

Der Lerneffekt untereinander ist bei diesen Veranstaltungen hoch.

Neben Kooperationen in Form von Gemeinschaftsständen auf großen Einkaufs-Veranstaltungen, organisieren wir bei Interesse auch individuelle Supplytechs-Startup-Days.

Gern stellt sich Supplytechs auch bei Ihnen vor

Unsere Startups besuchen Sie gern direkt bei Ihnen vor Ort!

Die Auswahl der Startups erfolgt in Absprache und zugeschnitten auf das jeweils veranstaltende Unternehmen

Unsere Mentoren stehen Ihnen zur Verfügung

Wir bauen derzeit ein Netzwerk von ausgewiesenen Einkaufsexperten aus der Wirtschaft und der Wissenschaft auf, welche die Basis unseres Mentorenkonzeptes bildet.

Unternehmen können unsere Mentoren als Moderatoren und Keynote-Speaker, beispielsweise im Rahmen eines Supplytechs-Startup-Days, einbinden.

So könnte Ihre Agenda aussehen

Startup Day
Agenda-Beispiel für einen Tag (9:00 - 16:00 Uhr)

Willkommen & Get Together

Begrüßung & Vorstellung

Keynote & Howto:
In dieser Keynote vermitteln wir Insights rund um das Thema, wie man erfolgreich mit Startups zusammenarbeiten kann und worauf es bei der Digitalisierung im Einkauf ankommt.

Pitch-Sessions 1:
Zu den Themen P2P & Negotiation // Pricing & Contracting
Die Startups stellen sich nacheinander jeweils 20 Minuten vor.

Mittagspause & SpeedCoffe

Pitch-Sessions 2:
Zu den Themen Nachhaltigkeit // Risk Management // Analytics & Controlling.
Die Startups stellen sich nacheinander jeweils 20 Minuten vor.

Procurathon & Elevator Vote:
Ziel dieses Spielerischen Ansatzes ist es, gemeinsam die drängendsten „pains“ zu definieren und in 3 Gruppen Lösung-Szenarien zu entwickeln.

Sie haben Interesse?

Sie möchten gerne, einen Supplytechs Startup Day auch in Ihrem Unternehmen zu organisieren?

Darüber freuen wir uns! Sprechen Sie uns gern an.

Rückblick

Anfang Februar 2020 konnten 8 ausgewählte Supplytechs Startups vor namhaften Industrieunternehmen Ihre Lösungen präsentieren. Veranstalter waren die Dürr AG bzw. Schenck RoTec GmbH.

Unter den Startups waren:

Das strategische Energieeinkaufstool EFI-NET,
die Contract Lifecycle Management Lösung  von INHUBBER,
die eProcurement Lösung inorder,
die automatisierte Ausschreibungs- und Verhandlungslösung  von mysupply,
SCALUE – der Software-Anbieter für Einkaufscontrolling,
das Lieferketten- und Produktmanagement Tool von sustainabill,
das AI-gestützte Analytics-Tool ThoughtSpot
sowie die Should Cost Preis-Berechnungs-Lösung von WhatThePrice.

Stephan Chassaing de Bourdeille (Supplytechs) führte als Moderator durch den Tag und regte zu interessanten Diskussionen an.